Bahnhof Suhl – Kommunalpolitik konkret

blog.cdu-suhl, Infrastruktur, Kommunales, Wohnungs- und Städtebau

Die CDU/FDP Fraktion im Stadtrat von Suhl hatte  in der Sitzung am 29.06.2016 eine öffentliche Anfrage zur Zukunft des Bahnhofes Suhl gestellt. Am Donnerstag, den 04.08.2016, fand nun auf Einladung unserer Fraktion ab 13.00 Uhr am Bahnhof Suhl ein sehr gut besuchter Lokaltermin statt.

 Die Fotos sollen einen kleinen Eindruck vermitteln.

VertreterInnen der CDU/FDP Fraktion sowie Herr Maximilian Neumayr, Geschäftsführender Gesellschafter der Bayerische Liegenschaften GmbH Erding, der neue Eigentümer des Bahnhofgebäudes Suhl, die weiteren Fraktionen des Stadtrates ,der Geschäftsführer der SNG Suhl/Zella-Mehlis mbH, Herr Smolka und BürgerInnen der Stadt Suhl diskutierten über die Zukunft des Bahnhofes und seines Umfeldes. MDR und Freies Wort berichteten daürber.

Zum Bahnhofsgelände gehören auch  die Flächen des ehemaligen Güterbahnhofes. Diese Grundstücke umfassen nochmals ca. 34.300 qm  und befinden sich gegenwärtig in einer öffentlichen Ausschreibung zum Verkauf durch eine Immobiliengesellschaft der Deutschen Bahn AG.

Wir werden im Stadtrat dranbleiben und beantragen:

  1. dass die Stadtverwaltung alle Fördermöglichkeiten, z.B. GENIAL-zentral, zur Aktivierung städtischer Brachflächen nutzt,
  2. dass Städtebaufördermittel im Schwerpunkt auf das Areal "Bahnhof" gelenkt werden,
  3. dass Verbesserungen in der Verbindung Bus und Bahn noch 2016 realisiert werden.

Konkret schlagen wir vor:

  1. dass die Stadtbusse  neu aus dem Stadtzentrum direkt in die Bahnhofstrasse einfahren,
  2. dass am Bahnhof zwei neue Haltestellen eingerichtet werden,
  3. dass  BürgerInnen, Behinderte, Familien und Gäste Bus und Bahn besser nutzen können.

Wir hoffen auf die Unterstützung der BürgerInnen und ihre Hinweise und Anregungen.

Der Bahnhof geht uns alle an!

 

André Knapp
Fraktionsvorsitzender