OB Kandidat Knapp im Einsatz für die Städtepartnerschaft mit Kaluga

blog.cdu-suhl

Suhl/Kaluga – In dieser Woche bricht der OB-Kandidat und Fraktionsvorsitzende der CDU/FDP-Stadtratsfraktion André Knapp gemeinsam mit weiteren Fraktionsmitgliedern zu einer mehrtägigen Reise in die Suhler Partnerstadt Kaluga auf. Vor Ort trifft Knapp u.a. den Menschenrechtsbeauftragten der Kalugaer Region, Hr. Juri I. Selnikov, den Vizepräsidenten der Universität Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski und die Direktorin der Schule No. 10, Frau Alexandra S. Karpetschenko.

Den Fokus will André Knapp bei den Terminen auf die Vorbereitung des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft legen. „Mit dem 50-jährigen Jubiläum im Jahr 2019 steht ein bedeutendes Ereignis für beide Regionen an – die Weichen dafür müssen jetzt gestellt werden“, bekräftigt Knapp. Die Geschichte der Städtepartnerschaft mit Kaluga bezeichnet er als einen beispielhaften und wertvollen Teil zur Völkerverständigung, der von zahlreichen, ehrenamtlichen Akteuren auf beiden Seiten mit Leben gefüllt wird.